Drucken

Trocken- und Akustikbau

Bei der Trockenbauweise werden keine wasserhaltigen Baustoffe wie Beton oder Putz zur Errichtung der Bauteile verwendet. Trockenbau ist im Allgemeinen schneller und meist günstiger als ein entsprechendes Mauerwerk. Anforderungen bezüglich Wärme-, Kälte-, Schall-, Brand-, Feuchte-, Strahlenschutz, Schlagsicherheit können durch jeweilige Maßnahmen auch in Trockenbauweise erfüllt werden.

Ob öffentliche Gebäude, Büro- und Ladengeschäfte oder die eigenen vier Wände: Schallschutz steigert die Lebensqualität und wird bei Neubauten immer bedeutender. Völlig ohne Wasser geht es aber auch hierbei nicht. Zum Verspachteln der Fugen und Anschlüsse bei Gipskartonplatten und Gipswandbauplatten benötigt man die dafür vorgesehene Spachtelmasse bzw. den bei Gipsdielen nötigen Kleber. Dieses Material hat eine relativ kurze Trockenzeit und ist schon nach etwa 24 Std. überarbeitbar (z.B. Schleifen, Streichen, Tapezieren). 

Was alles nötig und was möglich ist um einen Raum zu Gestalten, erfahren Sie von unseren Spezialisten.

Unsere Leistungen im Trockenbaubereich:

Deckenbekleidungen und Unterdecken (abgehängte Decken) als gewölbte, fugenlose oder elementierte Flächen aus unterschiedlichen Materialien, Formen und Systemen.
Die Bekleidung kann u.a. aus Gipskarton, Gipsfaser, Holz, Holzwerkstoff, Metall, Kunststoff, Mineralfaser oder Glas bestehen.

Wandbekleidungen, Montagewände als gerade, geschwungen oder gebogen Flächen aus unterschiedlichen Materialien und Systemen, einschalig oder mehrschalig als raumteilende, feste oder umsetzbare Ständerwände, Flur- und Wohnungstrennwände

Installationswände, WC-Trennwände. Die Bekleidung kann u.a. aus Gipskarton-Platten, Gipsfaser-Platten, Holz, Holzwerkstoff, Metall und Kunststoff bestehen.

Sonstige Verkleidungen, freistehend oder direkt angesetzt, ohne bzw. mit Unterkonstruktion, geklebt, ggf. mit zusätzlicher Dämmung, u. a. als Trockenputze, montierter Trockenstuck, Vorsatzschalen, Schürzen und Abschottungen

Bodensysteme als Doppel-, Hohlraumböden bzw. Installationsböden, Trockenunterböden aus Gipskarton, Gipsfaser, Calciumsilikat, Holzwerkstoff, Stahl, Estrich, Metallwannen mit mineralischer Füllung, Oberbeläge wie z.B. Linoleum, Parkett, Nadelfilz, Teppich

Einfache Dämmungen und Isolierungen für vorgenannten Konstruktionen oder als separate Leistung u. a. aus Mineralwolle (Steinwolle oder Glaswolle) und Naturfasern, Baum-, Schafwolle, Flachs, Kork, Schaumglas, Perlit, Hartschäumen, Sperren und Dampfbremsen aus Metall und Kunststoff